Förderverein Apollinariskirche Remagen e.V.
Postfach 1108
  53424 Remagen
P. Dr. Herbert Schneider OFM
P. Herbert Schneider OFM
Ehrenmitglied im Förderverein
Im Jahr 1985, als er noch Provinzial der Kölnischen Ordensprovinz der Franziskaner war, hat P. Herbert Schneider den Förderverein Apollinariskirche gegründet. Dabei hat P. Herbert dieser Förderverein immer am Herzen gelegen; er nahm stets Anteil an seinem weiteren Fortgang, gerade auch in der Zeit, als er von 1989 bis 1991 Guardian auf dem Apollinarisberg war.
Im Jahr 2008 hat P. Herbert mit einer
 der Zeitschrift „Rhenania franciscana“ den Apollinarisberg gewürdigt. Die Vielzahl der Berichte gibt ein umfassendes Bild über Geschichte und Gegenwart der Apollinariskirche und ihrer seelsorglichen Betreuer.
Der Förderverein ist P. Herbert sehr dankbar für seinen großen Einsatz für die Apollinariskirche. Als Zeichen dieses Dankes hat er ihm deshalb die Ehrenmitgliedschaft angeboten und sich darüber gefreut. dass er dem auch zugestimmt hat.
Titel der Zeitschrift „ Rhenania Franciscana“ der Kölnischen Franziskanerprovinz. Mit unermüdlichem Einsatz hat P. Herbert Schneider in dieser Reihe eine Dokumentation über den Apollinarisberg geschaffen. Der Förderverein sagt ihm dafür herzlich  „Vergelt’s Gott“.
P. Dr. Herbert Schneider OFM wurde 1938 in Dockweiler/Eifel geboren. 1965 empfing er die Priesterweihe. Sodann studierte er Philosophie, Pädagogik und Politik an der Universität Köln.
Nach der Promotion im Jahr 1972 war er in Seelsorge, Lehre und Erziehung am Gymnasium und Internat der Franziskaner in Vossenack bei Aachen tätig. Von 1980 bis 1989 war er der Provinzialminister der Kölnischen Ordensprovinz, und von 1989 bis 1991 Guardian in Remagen. Nach längerer Tätigkeit in Rom lebt er nun im Kloster Neviges und ist dort Direktor der Wallfahrt. Ebenso ist er Leiter der Johannes-Duns-Skotus- Akademie in Mönchengladbach.
Architekt Karl-Josef Ernst
Weiteres Ehrenmitglied des Fördervereins ist auch der Architekt Karl Josef Ernst, der seit 25 Jahren die Restaurierungsarbeiten der Apollinariskirche organisiert. Architekt Ernst gehört  zu den profundesten Kennern des Bauwerks und setzt sich mit großem Engagement für die Restaurierung ein. Auch ihm gebührt dafür ein aufrichtiges Danke und „Vergelt’s Gott“.
Raymund Fobes