Förderverein Apollinariskirche Remagen e.V.
Postfach 1108
  53424 Remagen
Südpartie der Anlage wurde erneuert
Die neuen Steinbänke
Einer gründlichen Restaurierung musste die Südseite der Anlage rund um die Apollinariskirche unterzogen werden.
Der Platz unter den Bäumen war in einem bemitleidenswerten Zustand: es gab Unebenheiten, die Luftwurzeln der Bäume waren eine Verkehrsgefährdung, die Steinbänke angebrochen, das Gitter zum Park war verrostet und dieTreppenstufen waren völlig aus dem Lot.
Der Förderverein konnte 2011 – mit Unterstützung der Stadt Remagen und der Wallfahrtsstiftung – diese Seite der Apollinariskirche völlig restaurieren. Das Gitter wurde überarbeitet, ausgebessert und gestrichen, die Treppenstufen erneuert, die drei vorhandenen Sitzbänke erneuert und um eine weitere ergänzt. Vor allem konnte die begehbare Fläche zwischen den Bäumen nivelliert und mit einem belastungsfähigen Material gleichmässig abgedeckt werden
Der Nebeneingang zur Kirche
Die Vorstandsmitglieder Dr. Gerhard Wacker und Erich Schmitz ( v. re.) und Schlossermeister Reiner Gieraths  mit seinem Gesellen Riccardo Heppeler (v. li.)